Passivierung des Edelstahls: Wie man ihn durch Tests erkennt

Viele Unternehmen fragen sich oft, ob das neu hergestellte Edelstahlprodukt richtig passiviert wurde oder nicht und vor allem, ob die Passivierungsschicht auf der gesamten Schweißnaht vorhanden ist und in welcher Dicke.

Wer mit Edelstahl arbeitet, weiß, dass eine schlechte Passivierung zu einer wahrscheinlichen Korrosion und dem daraus folgenden Verlust von Festigkeit sowie zur Bildung von Oxiden führt.

Die Gewissheit, dass Sie diesen Prozess richtig durchgeführt haben, ist entscheidend, bevor Sie das Produkt an Ihren Kunden liefern.

Was ist Passivierung technisch?

Passivierung ist die Entwicklung einer schützenden Oxidschicht auf der Oberfläche von Edelstahl.

Diese Eigenschaft, die der Struktur des Metalls innewohnt, wird sehr geschätzt, weil sie die korrosiven Phänomene hemmt, die auf der Oberfläche des Edelstahls aktiviert werden können, wodurch die Lebensdauer des Artefakts erhöht wird und die mechanischen Eigenschaften unverändert bleiben.

Die Passivierung wird durch „natürliche“ Prozesse wie die Exposition von Stahl gegenüber Sauerstoff in der Luft aktiviert. Es kann durch chemische/elektrochemische Prozesse beschleunigt werden, z. B. durch Eintauchen von oxidierenden Säuregemischen in Bäder.

Die Passivierungsbehandlungen zielen darauf ab, eine Schutzschicht aus Edelstahl zu schaffen, die sie gegen Korrosion stärker macht und alle ihre Qualitäten und Eigenschaften beibehält, für die sie gewählt wurde.

Lassen Sie uns nun sehen, welche Lösungen es gibt und die verschiedenen Vor- und Nachteile

Mit welchen Tests kann ich feststellen, ob die Passivierung erfolgreich war?

Es gibt verschiedene Methoden und Tests, um herauszufinden, ob diese Phase richtig war, und wir können sie in drei Makrobereiche zusammenfassen:

  1. im Labor, aber „invasiv“;
  2. „vor Ort“ aber auf Sicht;
  3. Präzise, „vor Ort“ und nichtinvasiv.

 

In den ersten beiden Makrobereichen finden wir: “Water wetting and drying test” (A380) und “water immersion test” (A967), High humidity test (A380, A967), Ferroxyl test (A380, A967) und Copper sulphate test (A380, A967).

 

Die Nachteile dieser Art von Inspektionen sind vor allem:

  • Einige müssen in einem Labor mit Fachpersonal durchgeführt werden, was die Kosten und den Zeitaufwand erheblich erhöht;
  • Einige, wie Ferroxyl, hinterlassen einen Halo auf Edelstahl, der dann entfernt werden muss, wodurch Zeit und Kosten verlängert werden;
  • Einige verwenden gesundheitsgefährdende Stoffe, und auch hier sind geeignete Einrichtungen und Fachpersonal erforderlich;
  • Sie sind nicht in der Lage, die Qualität der passiven Schicht zu bestimmen, was sehr wichtig ist, um die Bildung von zukünftigen Korrosionen oder Halos zu vermeiden;
  • Wenn sie nicht auf die geeignetste Weise verwendet werden, riskieren sie, das Artefakt zu beschädigen oder falsche Ergebnisse zu erzielen;

 

Als präzise und nicht-invasive Tests gibt es solche über die zyklische Polarisation oder den Passi Test Plus.

Lassen Sie uns im Detail sehen

Die Tests mit zyklischer Polarisation werden ausschließlich im Labor von Elektrochemikern durchgeführt.

Sie basiert auf einer Elektrolysezelle, in der die Probe in eine Elektrolytlösung getaucht wird.

Durch einen Potentiostat wird die Spannung periodisch erhöht und das System erkennt die Stromänderung. Die Stromwerte sind sehr niedrig (Mikro-Ampere pro Quadratzentimeter) und erreichen Spannungen von bis zu 1,6 Volt.

Diese Technik bestimmt sehr genaue numerische Werte der Korrosionsbeständigkeit von Edelstahl.

Diese Werte werden verarbeitet, um ein Diagramm zu erstellen, das als „Polarisationskurve“ bezeichnet wird.

Dadurch ist es möglich, die Korrosionsbeständigkeit des Produkts zu klassifizieren und den Grad des Oxidschutzes zu verstehen.

Sicherlich ist diese Methode viel zuverlässiger als die oben beschriebenen, erfordert aber gleichzeitig Zeit, hochqualifiziertes Personal und die Notwendigkeit, das Produkt ins Labor zu bringen (höhere Kosten).

Für diejenigen, die auf der Suche nach einem zuverlässigen Test sind, aber nicht die Notwendigkeit von Labors mit spezialisiertem Personal oder den Umgang mit chemischen Materialien benötigen, die für den Bediener und für Edelstahl riskant sind, kann der Passi Test Plus verwendet werden.

Passi Test Plus: Präzision, Schnelligkeit und kein Risiko

Passi Test Plus ist ein elektrochemisches Gerät, das wir entwickelt haben und dass das Vorhandensein der passiven Schicht durch einen in Volt ausgedrückten Wert bestimmen kann.

Wenn das Ergebnis positiv ist, bedeutet dies, dass die Passivierung und auch eine korrekte Schicht erkannt wurde. Ein negatives Ergebnis zeigt an, dass die Passivierung noch nicht abgeschlossen ist und ein korrosiver Angriff möglich ist.

Präzise, einfach, tragbar und schnell!

Aber das ist nicht alles.

Die 10 Vorteile von Passi Test Plus:

  • Möglichkeit der Bewertung der Passivierung am Arbeitsplatz;
  • Die Passivierung kann auch auf komplexen und verdeckten Oberflächen mit einer Sonde und einem sehr kleinen Testbereich analysiert werden;
  • Die chemische Lösung korrodiert das Material nicht und ist für den Bediener nicht gefährlich. Der getestete Bereich muss nicht passiviert werden;
  • Die Kontrolle ist quantitativ und qualitativ: Das Display zeigt einen Wert in Volt an, der verglichen und bewertet werden kann;
  • Einfach zu bedienen und zu transportieren;
  • Benötigt keine vorbeugenden chemischen Vorbereitungen;
  • Benötigt kein Fachpersonal;
  • Es entstehen keine Entsorgungskosten;
  • Die Lösung wird nicht auf die Oberfläche gesprüht, sondern befindet sich in einem kleinen Filz aus saugfähigem Material. Auf diese Weise werden keine großen Produktmengen verbraucht;
  • Möglichkeit, Daten im internen Speicher des Geräts zu speichern. Auf diese Weise können die durchgeführten Prüfungen in einen Bericht aufgenommen werden, der dem Endprodukt zur Zertifizierung der Produktqualität beigefügt werden kann.

 

Wenn Sie mehr über Passi Test Plus erfahren möchten, finden Sie hier den Link zur Seite, auf der Sie auch das technische Datenblatt herunterladen und uns Fragen oder Anfragen senden können.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

free demo live

Abbiamo allestito una sala demo per poter fare dimostrazioni live delle nostre macchine.
Potrai vedere come funzionano le nostre macchine e porci tutte le domande che avrai stando comodamente nel tuo ufficio.

ultimi articoli da inox world

FREE DEMO

scopri tutti i vantaggi di utilizzare questa macchina grazie a questa demo gratuita

KOSTENLOSE DEMO

Entdecken Sie dank dieser kostenlosen Demo alle Vorteile der Verwendung dieser Maschine

DATENBLATT

Erhalten Sie das Datenblatt sofort und kostenlos
Verwenden Sie bereits eines unserer Produkte?*